FASZINATION LOST PLACES

Galerie

FASZINATION LOST PLACES

Ist die Zeit verloren, wenn sie nicht in der Erinnerung oder in einem Kunstwerk konserviert ist? Ist ein Ort magisch, weil er vergessen und verlassen wurde? Wie morbide darf Schönheit sein?

Es sind Fragen wie diese, die den Fotokünstler Daniel Ricardo González umtreiben. Sein Entdecker-Geist überträgt sich direkt auf die Bildmotive, welche in uns Betrachtern ein Suchen und Finden, ein Staunen und Erleben wachkitzeln.

Daniel Ricardo González verwandelt sich vom Fotografen zum Bildautor, indem er auf der Grundlage realer Orte neue Bildmotive generiert, um so die geheimnisvolle Magie seiner „lost Places“ noch zu verstärken. Wenn González wieder einen jener - oft geheim gehaltenen - Orte ausfindig machen konnte, gibt es kein Halten mehr. Die Kamera ist dabei nur ein Assistent, denn erst wenn alle weiteren Sinne beflügelt werden, gerät der Fotograf in den Flow-Zustand, in das glückhafte Gefühl des Eins-Seins mit sich und dem Ort.

Dokumentiert wird dieses Erlebnis allein durch das Drücken auf den Auslöser der Kamera. Erst später im eigenen Bildlabor entwickelt er dann gezielt einzelne Bildmotive, die uns Betrachter nicht nur visuell, sondern körperlich berühren sollen. Die „Lost Place“-Motive des Ravensburger Fotografen sind faszinierende Projektionsflächen für unsere eigenen Wünsche, Träume und Erinnerungen, auch weil wir durch sie eine transzendente Verbindung spüren.

© Daniel Ricardo González